Breaking News: Google AdWords nicht mehr in der rechten Spalte

Google schaltet in der Desktop-Suche keine Anzeigen mehr in der rechten Spalte. Stattdessen werden die Werbe-Einblendungen über den Ergebnissen platziert und so der mobilen Suche angeglichen.

Diese grundlegende Änderung hatte der Suchmaschinen-Gigant bereits in den letzten Monaten vereinzelt getestet. Nun wird diese Änderung weltweit ausgerollt: in allen Sprachen und in allen Ländern.

Über den Suchergebnissen stehen nun drei Anzeigen, bei hoch kommerziellen Anfragen wie z.B. Urlaub, Hotels oder auch Versicherungen können auch vier Anzeigen ausgespielt werden. Eine Ausnahme in der rechten Spalte sind die Product-Listings-Ads (PLA), die weiterhin in der rechten Spalte bleiben. Am Ende der Ergebnisliste werden dann weitere drei Werbeanzeigen ausgespielt.

Somit verknappt Google den attraktiven Werbeplatz im oberen Bereich der Seite und verschärft damit die Konkurrenz um die besten Plätze.

Wir werden die Auswirkungen für unsere Kunden sehr aktiv im Auge behalten und an dieser Stelle wieder darüber berichten.

Tags:
, ,